Sie haben Fragen? Rufen Sie uns einfach an: +49 3461 259 24 86
0 Artikel
0 Artikel
An- und Verkauf von Werkstattliteratur

VW Golf II ab 1983

Der VW Golf II (intern: Typ 19E bzw. 1G1 ab 1989, 19EL für die Nutzfahrzeugversion) wurde von 1983 bis 1992 als drei- und fünftürige Limousine produziert. Er hatte dasselbe Schrägheck-Design und die Rundscheinwerfer seines Vorgängers. Den VW Golf II gab es in verschiedenen Ausstattungsvarianten unter den Bezeichnungen C (bis 1987), CL, GL, GLX (1983), Carat (bis 1986), GT, GTD und GTI. Ab 1984 wurde zudem eine auf dem Golf II basierende Stufenhecklimousine unter dem Namen VW Jetta auf den Markt gebracht. Während der Golf II C technisch nur minimal ausgestattet war, hatte der CL  bereits verstellbare Außenspiegel und Stahlräder mit silberner Radnabenabdeckung sowie Chromeinlagen am Kühlergrill. Der GLX hob den Standard mit einem 4-Speichen-Sportlenkrad, Servolenkung und Zentralverriegelung weiter an, während beim GT vor allem die 20 mm-Tieferlegung, das Fünf-Ganggetriebe und sein Allradantrieb zu den typischen Merkmalen zählen. Mit einem Dieselmotor ausgestattet wurde der GT als Golf GTD bezeichnet. Der Golf II GTI ist eines der bekanntesten VW-Modelle überhaupt und durch seine vergrößerte Frontlippe am Stoßfänger, den Heckspoiler oben an der Heckklappe sowie dem roten Zierrahmen am Doppelscheinwerfergrill jederzeit erkennbar.

Die Motorenpalette des VW Golf II umfasst 1,3- 1,8 Liter Ottomotoren mit 40 bis 155 kW maximaler Leistung sowie 1,6 Liter Dieselmotoren mit 40 bis 59 kW Maximalleistung. Der Golf II C hatte Ottomotoren bis 66 kW (90 PS) sowie Dieselmotoren mit 40 kW (54 PS) und 51 kW (70 PS). Dieselben Ottomotoren waren auch im Golf II CL, im Golf II GL sowie Golf II GLX verbaut, während der Golf II GT mit einem 1,8-l-Ottomotor mit 72 kW (98 PS) ausgerüstet war. Die Dieselvariante, der Golf II GTD besaß einen Motor mit 51 kW (70 PS), ab 1989 mit 59 kW (80 PS). Den Golf II GTI gab es zunächst nur mit einem 1,8 Liter Motor mit acht Ventilen und  82 kW (112 PS) Leistung. 1986 kam der neue 1,8 Liter 16V-Motor mit Vierventiltechnik und 102 kW (139 PS) Leistung hinzu, 1987 dann der 16V-Motor mit Katalysator und 95 kW (129 PS), sowie eine Katalysator-Version des 82-kW-Motors mit 79 kW (107 PS) .

In dieser Kategorie finden Sie zu allen Baureihen des VW Golf II ab 1983 zahlreiche originale, überwiegend gebrauchte Werkstatthandbücher, Reparaturhandbücher, Reparaturanleitungen, Wartungsanleitungen, Ersatzteilkataloge, Betriebsanleitungen und vieles mehr rund um die Themen Reparatur, Wartung und Bedienung dieses VW. Detaillierte Beschreibungen erhalten Sie, wenn Sie direkt auf den jeweiligen Artikel klicken. 
 
Zeige 1 bis 25 (von insgesamt 96 Artikeln)
Art.-Nr.: 69639
7,90 €7,11 €*
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
SSP 78 VW Golf 2 II syncro Allrad Selbststudienprogramm 1986
Art.-Nr.: 104458
9,90 €*
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 25 (von insgesamt 96 Artikeln)